Werner Berges

Werner Berges

Art in the Box

Werner Berges - Art in the Box

30,00 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Emma

Werner Berges - Emma

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Jackie colour

Werner Berges - Jackie colour

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Jackie silver

Werner Berges - Jackie silver

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Jackie white

Werner Berges - Jackie white

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
ohne Titel I

Werner Berges - ohne Titel I

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
ohne Titel III

Werner Berges - ohne Titel III

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
ohne Titel IV

Werner Berges - ohne Titel IV

350,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
eins,zwei,drei

Werner Berges - eins,zwei,drei

600,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Girlfriends

Werner Berges - Girlfriends

600,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Ansichtssache

Werner Berges - Ansichtssache

750,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Girlfriends

Werner Berges - Girlfriends

850,01 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Fünf Köpfe

Werner Berges - Fünf Köpfe

950,02 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Point of view I

Werner Berges - Point of view I

950,02 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Point of view II

Werner Berges - Point of view II

950,02 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Point of view III

Werner Berges - Point of view III

950,02 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand
Spain I

Werner Berges - Spain I

950,02 EUR
inkl. 16 % MwSt., zzgl. Versand

Biografie

Werner Berges wurde am 7. Dezember 1941 in Cloppenburg geboren. Er ist am 26.10.2017 in Schallstadt gestorben.

Von 1960 bis 1963 studiert er an der Kunstschule Bremen Gebrauchsgrafik mit dem Schwerpunkt Modedesign.

Ab 1962 schuf Berges eine Reihe abstrakter Arbeiten, die den Amerikaner Cy Twombly als Inspirationsquelle vermuten lassen. Berges interessierte sich schon früh für das Werk Twomblys, aber er lehnte es ab, von einer direkten Beeinflussung zu sprechen. 1963 bis 1968 folgte ein Studium der freien Malerei an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste in Berlin bei Alexander Camaro. 1965 wandte sich Berges langsam der figurativen Malerei zu. Werke aus dieser Zeit zeigen anthropomorphe Figuren, die sich auf der Leinwand verteilen und auf den ersten Blick oft nicht als solche zu erkennen sind. Die einzelnen Figuren präsentieren sich in den mannigfaltigsten Formen, schlängeln sich über die Bildfläche und lassen so einen surrealen Eindruck entstehen, der das Figurative noch dominiert.

Seit 1967 widmet sich Berges seinem Hauptthema: der Frau. Kein anderes Motiv faszinierte ihn so sehr wie der weibliche Körper: „Eine schöne Frau ist für mich immer noch das Vollkommenste, das ich mir vorstellen kann: Der ideale Gegenstand der Kunst.“ Berges präsentierte den aus der Werbung bekannten Typus der Frau, aber er entfernte die Werbefigur aus ihrem Kontext und präsentierte sie dem Betrachter in einem völlig neuen Licht. Er emanzipierte die Werbe-Mannequins, indem er sie von ihrer künstlich auferlegten Erotik befreite und sie dem Betrachter gleichrangig gegenüberstellte. Werner Berges gilt als einer der Hauptvertreter der deutschen Pop Art, aber er selbst stand dieser Einordnung eher kritisch gegenüber. Im Gegensatz zu den amerikanischen Pop Art Künstlern, wie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein, verfremdete Berges seine Motive. Das Anonyme spielte im Werk Berges’ eine bedeutende Rolle. Auch er selbst blieb gerne im Hintergrund und signierte seine Werke nur auf der Rückseite. Berges befreite Frauen aus ihrem Werbekontext und setzte sie in einen völlig neuen Bildzusammenhang. Er reduzierte die weiblichen Körper auf einfache Formen und kombinierte sie mit verschiedenen Mustern, wie Kreisen, flachen Farbstreifen oder ersetzte die Körperlinie durch lose Konturpunkte. Er selbst sagte, dass seine Raster nichts mit denen von Roy Lichtenstein gemein haben, denn er benutzte sie nicht zur Steigerung, sondern zur Verfremdung des Motivs. Bis auf wenige Ausnahmen handelte es sich bei Berges’ Frauen auch nicht um berühmte Persönlichkeiten.

Ansichtssache von Werner Berges finden sie in unserem Bingold online-shop oder direkt bei uns.

Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 23 neuen Artikeln)